Neuigkeiten für gesetzlich versicherte Patient*innen

Veröffentlicht: 18.Mai 2022
Author:Julia Soschinski
Damit der Schmerz nicht bleibt

Neuigkeiten für gesetzlich versicherte Patient*innen!
Sie sind Barmer versichert, leiden an immer wiederkehrenden Schmerzen oder sind fortlaufend seit einigen Wochen durch einen Schmerz geplagt, dann haben wir gute Nachrichten für Sie! In Zusammenarbeit mit der Deutschen Schmerzgesellschaft bietet die Barmer GEK multimodale Assessments, sogenannte A-IMA für Ihre Versicherten an.

Was ist das – ein A-IMA?

Sie sind es gewohnt mit Ihrem Schmerz zur/m Haus- und oder Fachärzt*in zu gehen und dort mit verschiedensten Behandlungen wie beispielsweise Medikamenten oder Physiotherapie versorgt zu werden. Dabei wird fokussiert der Schmerz als Symptom behandelt. Anhaltende bzw. wiederkehrende Schmerzen haben oft zusammenhängende Strukturen, die mit einem unimodalen Therapieansatz selten allein behandelbar sind. Bei dem „A-IMA“ haben Sie Kontakt zu verschiedenen Fachbereichen. Ziel ist es, die Chronifizierung von Schmerzen zu vermeiden. Je früher anhaltende Schmerzen behandelt werden, desto größer sind die Chancen auf eine dauerhafte Besserung/ Heilung.

Was müssen Sie tun?

Unser MVZ ist in München derzeit das einzige Schmerzzentrum, das Ihnen diese Leistung in der ambulanten Versorgung anbieten kann. Rufen Sie uns einfach an, oder kontaktieren Sie uns über unsere Website und wir beraten Sie über das weitere Vorgehen. Sollten Sie Interesse an diesem Angebot haben und nicht bei der Barmer versichert sein, oder aber andere Fragen haben, können Sie uns natürlich ebenfalls kontaktieren und wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie.

Zurück zur Übersicht